Täglich fallen in großen Gastronomiebetrieben große Mengen an Lebensmittelresten an. Im Sinne einer zeitgemäßen und hygienischen Entsorgung dieser Abfälle sollte sich jeder Betrieb einen guten Konfiskatkühler leisten. Beim Kauf seien folgende Kriterien zu berücksichtigen:

- Kapazität und Platzbedarf
- Reinigung / Hygiene
- Kühlung
- Lüftung
- Isolierung
- Abtauung
- Temperaturbereich und Temperaturkontrolle
- Energieverbrauch

• Kapazität
Für jeden Bedarf sind Konfiskatkühler mit unterschiedlichen Kapazitäten auf dem Markt. Die bei Intergastro angebotenen Modelle sind jeweils alternativ mit einer, zwei, drei oder vier Mülltonnen á 240 Liter Inhalt erhältlich

• Gerätekorpus
Ein Gerätekorpus, außen und innen komplett aus Edelstahl erlaubt eine einfache Reinigung, insbesondere wenn im Innenraum keine elektrischen Bauteile vorhanden sind. Die oberen Klappen ermöglichen ein hygienisches Einfüllen der Abfälle.

- Schutzart IP X5
Die mit IP klassifizierten Schutzarten bestimmen den Schutzgrad eines Gehäuses gegen Berührung, Fremdkörper und Wasser. Ein vollständiger Berührungsschutz ist ab IP5X gegeben, da ab diesem Schutzgrad ein unbeabsichtigtes Eindringen verhindert wird. Ein ab IP5X klassifiziertes Gerät weist einen vollständigen Berührungsschutz auf und lässt sich auch im Freien aufstellen.

• technische Ausstattung

- Umluftkühlung für eine gleichmäßige und effiziente Kühlung
- Rückwandverdampfer für optimale Kühlung
- Kältemittel R134 a (= Tetrafluorethan, ein farbloses und fast geruchloses Gas, welches durch Druck leicht verflüssigt werden kann; hat ,im Gegensatz zu FCKW, keine zerstörende Wirkung auf die Ozonschicht)
- automatische Abtauung und Tauwasserverdunstung
- elektronische Steuerung und digitale Temperaturanzeige zur Temperaturüberwachung

Modellübersicht: